Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner unserer Vereine,

wir können Euch die freudige Nachricht überbringen, dass unser Neubauprojekt unmittelbar vor der Ausführung steht.
Der Baubeginn ist auf Ende August terminiert. Los geht es mit den Erdarbeiten und bereits Ende diesen Jahres soll das neue Vereinsheim mit Dach und Fenstern stehen. Die endgültige Fertigstellung ist für Anfang 2024 geplant.

Neben den zu erbringenden Eigenleistungen, viele von Euch haben ja bereits ihre Unterstützung zugesagt, sind wir auch auf zahlreiche Spenden angewiesen.

Wir rufen deshalb eine Baustein-Spendenaktion ins Leben. Jeder Spender, der insgesamt mindestens 100 € spendet, erhält einen symbolischen Baustein und wird auf einer Tafel im neuen Vereinsheim veröffentlicht. Natürlich darf auch gerne mehr als 100 € gespendet werden. Wir freuen uns aber genauso über Spenden, die kleiner als 100 € sind, getreu dem Motto "Kleinvieh macht auch Mist". Jeder Euro zählt! Jeder Spender erhält eine Spendenbescheinigung, um die Spende steuerlich geltend machen zu können.

TSV 1890 Markt Nordheim e. V.
DE53 7606 9559 0005 0119 14

Bürgerliche Schützengesellschaft 1776 Markt Nordheim e. V.
DE07 7606 9559 0005 0106 08

Verwendungszweck: "Sportheim" + Adresse des Spenders

Wir sagen schon einmal vielen herzlichen Dank für Eure vielen Spenden.

Im September wird es auch nochmal eine Infoveranstaltung geben, wo das Projekt im Detail vorgestellt wird. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Mit sportlichen Grüßen

Euer TSV und Eure Bgl. SG

VORANKÜNDIGUNG:
Vergabe von Bau- und Lieferleistungen


Der TSV 1890 Markt Nordheim e. V. und die Bürgerliche Schützengesellschaft Markt Nordheim e. V. beabsichtigen zusammen
die Vergabe folgender Bau- und Lieferleistungen im Zuge der Errichtung des geplanten gemeinsamen
Sportheimneubaus in Markt Nordheim.
Interessenten können unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! weitere Informationen erhalten bzw. sich um den Auftrag bewerben:

Gerüstbauarbeiten · Rohbauarbeiten · Zimmerer- und Holzbauarbeiten ·
Dachdeckungsarbeiten · Flachdacharbeiten · Klempnerarbeiten ·
Heizung · Sanitär · Lüftung · Elektro · Tischlerarbeiten – Fenster ·
Schreinerarbeiten – Innentüren · Trockenbau · Außenputz · Estricharbeiten
· Maler- und Lackierarbeiten · Bodenbelagsarbeiten · Sportboden
· Fliesen- und Plattenarbeiten · Mobile Trennwände · Schließanlage
· Möblierung (Küche) · Außenanlagen

Unser Hygienekonzept zum Download

Stand 11.02.2022

 

Liebe Vereinsmitglieder,

Freunde und Gönner der beiden Vereine,


auf diesem Wege möchten wir Euch kurz über den aktuellen Stand des Neubauprojekts informieren:

Mittlerweile sind beide Vereinsgebäude mit den Grundstücken verkauft und werden aber noch bis auf Weiteres von uns genutzt. Die Planungen laufen und die Ausschreibungen werden vorbereitet.Baubeginn soll Mitte des Jahres sein und die Fertigstellung ist bis Ende 2023 geplant.

In den vergangenen Versammlungen wurde neben dem Verkauf und Neubau der Vereinsgebäude auch die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge beschlossen. Dies war zwingend notwendig, um überhaupt eine Förderung zu erhalten.

 

Wir bedanken uns für Eure bisherige Unterstützung und hoffen auch weiterhin auf Eure Mithilfe, gerne tatkräftig vor Ort, mit (steuerlich absetzbaren) Geld- oder Sachspenden oder auch vielleicht als neues Vereinsmitglied! Bei diesem Jahrhundertprojekt ist jegliche Unterstützung herzlich Willkommen!

 

Bei Rückfragen stehen unsere Vorstände/Vorstandschaften gerne zur Verfügung. Nähere Angaben erhaltet Ihr bei unseren hoffentlich bald möglichen Generalversammlungen.

 

Es grüßen Euch die Vorstandschaften der beiden Vereine

Bgl. Schützenges. 1776 e. V. Markt Nordheim und TSV Markt Nordheim

TSV Markt Nordheim in Berlin

Am 25.09.21 starteten Lena Lang und Philipp Geißendörfer für den TSV 1890 Markt Nordheim beim BMW Berlin Marathon Inlineskating.

Beide Athleten belegten in der jeweiligen Altersklasse den 75. Platz. Bei ihrem ersten Marathon unter gesamt ca. 3.000 Teilnehmern durchaus ein achtbarer Erfolg. Für beide stand das Ziel den Marathon unter 2 Stunden zu absolvieren im Vordergrund und dies konnte von beiden auch deutlich unterboten werden.

Lena Lang erzielte eine Zeit von 1:46:29 Std. und Philipp Geißendörfer kam nach 1:48:22 Std. ins Ziel. Bei besten Wetter konnte aber auch die Strecke welche quer durch Berlin, an allen Wahrzeichen vorbei führte, genossen werden.